Ratenkauf in Österreich
Immer mehr Shops bieten Ihren Kunden in Österreich die Möglichkeit, ihre Bestellung in Raten zu bezahlen. Wir bieten eine aktuelle Übersicht von Online-Shops, die entweder direkte Ratenzahlung oder den Finanzkauf über ein Kreditinstitut anbieten.
Deutschland
Österreich
Schweiz


 

© 2018 ratenzahlung24.at

 

Versandhäuser mit Ratenzahlung

Viele große Versandhäuser bieten auch Ihren Online-Kunden die Zahlung größerer Einkäufe in monatlichen Raten an. So können Sie per Ratenzahlung oft in bis zu 24 Monatraten Ihren Einkauf bezahlen.

OTTO
Produkte: Damenmode, Herrenmode, Kinder- & Babymode, Babyausstattung, Spielwaren, Sport, Wohnen, Multimedia, Haushalt
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung in bis zu 47 Monatsraten bis zu einem Bestellwert von € 4.000,00 bei eff. Jahreszins von 21,7% möglich
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Rechnung, Kreditkarte, Nachnahme, Zahlpause
Versandkosten innerhalb Österreichs: € 5,95 - bei Speditionslieferung € 29,90 bis € 300,00 Bestellwert, € 35,90 ab € 300,00 Bestellwert
Liefergebiet: Österreich
» zum OTTO Ratenrechner

Weltbild
Produkte: Bücher, eBooks, tolino, DVD, Musik, Haushalt & Technik, Deko & Geschenke, Spielzeug
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung ab € 50,00 in 6 oder 12 Monatsraten mit 19,5% effektivem Jahreszins möglich
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Rechnung, Bankeinzug, Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal
Versandkosten innerhalb Österreichs: € 4,25 - versandkostenfrei ab € 10,00 wenn Bestellung ein Buch enthält, bei schweren oder sperrigen Artikeln kann ein Sperrgutzuschlag hinzukommen
Liefergebiet: Österreich
» zum Weltbild Ratenrechner

QVC
Produkte: Mode, Schuhe & Accessoires, Beauty & Vitalität, Schmuck & Uhren, Heimtextilien & Wohnideen, Hobby & Basteln, Haus & Garten, Kochen & Genießen, Technik
Informationen zum Ratenkauf: Q-Pay Ratenzahlung ohne Zinsen für alle mit Q Pay gekennzeichneten Artikel möglich (dafür muss auf der Produktseite das Kästchen bei dem Punkt 'Q Pay' aktiviert werden). Die Anzahl der Raten ist produktabhängig.
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Rechnung
Versandkosten innerhalb Österreichs: € 7,75
Liefergebiet: Deutschland, Österreich
» zum QVC Ratenrechner

SportScheck
Produkte: Sportliche Mode sowie Sportbekleidung, Sportartikel, Ausrüstung und Zubehör für Damen, Herren und Kinder für viele Sportarten
Informationen zum Ratenkauf: Teilzahlung in bis zu 10 Teilbeträgen über Monatsrechnung möglich (als Zahlungsart 'Rechnung' auswählen!).Anzahlung von mind. 10% des Bestellwertes (bzw. mind. 20% bei Bestellwert über € 220,00) bei eff. Jahreszins von ca. 15,5% p.a.
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Rechnung, Vorkasse
Versandkosten innerhalb Österreichs: € 3,95 - bei Bestellungen inkl. Sperrgut € 10,00 (reine Sperrgut-Bestellungen € 6,05)
Liefergebiet: Österreich

Universal Versand
Produkte: Damenmode, Herrenmode, Wohnen, Technik, Wäsche & Bademode, Baumarkt, Trachten, Schuhe & Taschen, Schmuck & Uhren, Spielwaren, Sport & Freizeit
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung in bis zu 47 Monatsraten bis zu einem Bestellwert von € 4.000,00 bei eff. Jahreszins von 21,7% möglich
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Rechnung, Kreditkarte, Zahlpause
Versandkosten innerhalb Österreichs: € 5,95 - bei Speditionslieferung € 29,90 bis € 300,00 Bestellwert, € 35,90 ab € 300,00 Bestellwert
Liefergebiet: Österreich
» zum Universal Versand Ratenrechner

eJoker
Produkte: Baumarkt & Garten, Bekleidung & Schmuck, Elektronik, Haushalt & Drogerie, Baby, Bürobedarf & Schreibwaren, Haustier, Spielzeug, Sport & Freizeit
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung in 6 bis 24 Monatsraten ab 99,00 € bis zu 5.000,00 € über PayPal mit eff. Jahreszins von 14,99% möglich
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung, Amazon Payment, Rechnung, Nachnahme
Versandkosten innerhalb Österreichs: € 7,99
Liefergebiet: EU, Schweiz, Liechtensten, Monaco, Norwegen
» zum eJoker Ratenrechner

Was man beim Ratenkauf über ein Versandhaus beachten sollte

Bereits lange vor Zeiten des Internets erfüllten Versandhäuser wie Quelle, OTTO und Neckermann mit ihren regelmäßig versendeten Katalogen die Sehnsüchte von Generationen. Auch heute können Sie noch ganz bequem aus tausenden verschiedenen Artikeln der Versandhäuser wählen und Sie sich schnell und einfach nach Hause bestellen. Kataloge sind zwar Schnee von gestern, das Angebot der Versandhäuser ist online jedoch so groß wie nie zuvor. Die Versandkosten trägt bei den meisten Versandhäusern der Kunde. Pro Bestellung müssen Sie meist mit einem Pauschalbetrag von um die 5€ rechnen. Sollte Ihnen die bestellte Ware in natura dann allerdings doch nicht gefallen, können Sie den Artikel problemlos zurücksenden. Aus Kulanz tragen hier die meisten Versandhäuser sogar den Rückversand. Vorsicht ist jedoch bei sperrigen Gütern wie beispielsweise Möbeln geboten. Hier sollten Sie auf eventuelle Sonderversandbedingungen und Speditionskosten acht geben, um unangenehme Überraschungen im Nachhinein zu vermeiden. Um die Chancen zu erhöhen, dass der Artikel Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie vor einem Kauf stets alle verfügbaren Bilder genau betrachten und sich die Artikelbeschreibung genau durchlesen. Viele Missverständnisse bezüglich Größe und Spezifikationen können auf diese Art und Weise bereits vermieden werden.

Ratenzahlung bei einem Versandhaus

Beim Ratenkauf kommen Sie in den Genuss folgender Vorteile

Immer dann, wenn Sie etwas dringend benötigen, aber im Moment nicht das nötige Kleingeld zur Hand haben, schafft die Option auf Ratenkauf Abhilfe. So bekommen Sie den gewünschten Neuzugang nicht nur innerhalb weniger Werktage, sondern müssen nicht einmal sofort bezahlen. Zudem ist es bei der Ratenzahlung - wie der Name bereits sagt - üblich, dass die Zahlung auf mehrere kleine Teilbeträge verteilt ist. Über welchen Zeitraum Sie Ihren Einkauf finanzieren möchten, entscheiden Sie selbst. Denn online finden Sie nicht nur ganz genau das Produkt, welches Sie suchen, sondern sicher auch genau das Ratenzahlungs-Modell Ihrer Träume. So können Sie sich auch teure Wünsche sofort erfüllen.

Mit diesen Nachteilen müssen Sie auch bei einem Ratenkauf bei Versandhäusern rechnen

Versandhäuser sind wie andere Onlineshops auch Unternehmen. Das bedeutet, dass diese mit ihren Angeboten nicht nur Ihre Wünsche erfüllen, sondern auch stets etwas daran verdienen möchten. Die Option auf Ratenzahlung gibt es daher in der Regel nur gegen einen kleinen Aufpreis. Dieser wird in Form von Zinsen auf den Kaufpreis des von Ihnen gekauften Produktes aufgeschlagen. Somit ist Ihre Anschaffung dann natürlich etwas teurer als wenn Sie keinen Ratenkauf in Anspruch genommen hätten. Außerdem sollten Ihnen die Folgen eines Zahlungsausfalles im Rahmen eines Ratenkaufvertrages bewusst sein. Kommen Sie Ihren Ratenzahlungen nämlich nicht nach, drohen Verzugszinsen und eine Verschlechterung Ihres Kreditscorings bei den österreichischen Wirtschaftsauskunfteien.

Sind bei jedem Ratenkauf Zinsen fällig und wie finde ich das beste Angebot?

Zinsen sind in der Branche absolut üblich. Vereinzelt kann es aber auch sein, dass Sie auf sogenannte 0%-Finanzierungsangebote stoßen. Diese sind zwar komplett zinsfrei, allerdings ist dafür der Kaufpreis oft höher als bei vergleichbaren Angeboten mit Zinszahlungen. Im Endeffekt kann es kostentechnisch somit auf das Gleiche rauskommen. Daher machen Sie meist die besten Schnäppchen, wenn Sie stets ein paar verschiedene Angebote anhand ihrer Gesamtkosten vergleichen. Dabei unterstützt Sie unser shopspezifischer Ratenrechner, in welchem Sie lediglich die gewünschte Laufzeit auswählen müssen und umgehend die Gesamtkosten gezeigt bekommen. Bezüglich der von Ihnen gewünschten Laufzeit können Sie bereits Vorabeinstellungen in unserer Filterfunktion treffen. Somit reduziert sich das Angebot an Shops bereits etwas und Sie finden schneller das, wonach Sie suchen.

Kann bei einem Versandhaus jeder einfach so auf Raten kaufen?

Versandhäuser haben in Österreich genau wie andere Onlineshops auch gewisse Bedingungen, die sie an ihre Kunden stellen, wenn diese die Option auf Ratenkauf in Anspruch nehmen möchten. Zentrale Voraussetzung ist hier - neben dem Mindestalter von 18 Jahren und einem festen Wohnsitz in Österreich - vor allem die Bonität des Kunden. Für einen Ratenkauf sollten Sie ein einwandfreies Kreditscoring aufweisen können. Anderenfalls können Sie die Option der Ratenzahlung im Warenkorb entweder gar nicht auswählen oder Ihre Bestellung wird nach negativ erfolgter Bonitätsprüfung abgebrochen. Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, führen Sie sich - bevor Sie bestellen - einfach kurz die vom jeweiligen Shop gestellten Bedingungen zu Gemüte. Denn jedes Versandhaus gestaltet sein Regelwerk zum Ratenkauf etwas anders und so können Sie ganz einfach sicher stellen, dass Ihre Bestellung reibungslos verläuft.

Haben Ratenkäufe bei Versandhäusern negative Auswirkungen auf meine Kreditwürdigkeit?

Keinesfalls! Obwohl sich die landläufige Meinung, dass ein Ratenkauf prinzipiell schlecht für das Kreditscoring ist, immer noch hält, ist dies nicht der Fall. Ganz im Gegenteil. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen und diesen vorbildlich zurückzahlen kann dies sogar positive Signale bezüglich Ihrer Kreditwürdigkeit senden. Anders sieht es allerdings aus, wenn Sie Ihre Raten nicht mehr bezahlen können oder dies versäumen. Eine ausgefallene Ratenzahlung kann nämlich sehr wohl dafür sorgen, dass Ihr Scoring herab gestuft wird. Da dies in Österreich schwerwiegende Folgen haben kann, sollten Sie stets darauf achten, immer pünktlich zu bezahlen. 

Finanzierung, Teilzahlung oder Ratenkauf? Ist das alles das Gleiche?

Ja, all diese Begriffe bezeichnen genau das Gleiche. Sie können etwas sofort bestellen, müssen den Kaufpreis aber nicht sofort bezahlen, sondern können sich je nach Laufzeit mehrere Wochen oder Monate Zeit lassen. Sie müssen die gesamte Zahlung somit nicht auf einmal leisten, sondern verteilt auf einzelne Teilbeträge. Warum dann aber diese unterschiedlichen Bezeichnungen? Je nachdem, wer sich um die Abwicklung der Ratenzahlung kümmert, ist es wahrscheinlicher, dass Sie eher auf den einen Begriff stoßen werden als auf den anderen. Bei Banken, die Finanzierungen für Onlineshops abwickeln, hat sich beispielsweise der Begriff „Finanzierung“ durchgesetzt. Die Bezeichnungen „Teilzahlung“ oder „Ratenkauf“ werden Sie eher bei den Versandhäusern bzw. Shops finden, die die Ratenzahlung selbst abwickeln.

Den Ratenkauf lieber per Bank, Zahlungsdienstleister oder über das Versandhaus direkt abwickeln?

Wer bescheid weiß, dass es mehr als nur eine Art gibt einen Ratenkauf abzuwickeln, hat die Qual der Wahl. Denn eine eindeutigen Favoriten unter den Anbietern der Ratenzahlung gibt es nicht. Je nachdem wie es um Ihre Bedürfnisse und Wünsche steht, mag für Sie vielleicht die eine Abwicklungsart die Beste sein und für einen anderen Kunden wiederum eine ganz andere. Wenn Sie einer schnellen und unkomplizierten Abwicklung einen hohen Stellenwert beimessen, sind Sie unter Umständen besser bei einem Zahlungsdienstleister oder einer Abwicklung über das Versandhaus direkt am besten bedient. Tritt das Versandhaus die Ratenforderung nämlich an eine Bank ab und diese übernehmen somit die Abwicklung, so müssen Sie in der Regel mit etwas mehr Papierkram rechnen. An dieser Stelle brauchen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, dass Ihre Ratenzahlungsforderung einfach ohne Ihr Wissen an einen anderen Anbieter abgetreten wird. Denn dies muss im Vorhinein mit Ihnen im Kreditvertrag vereinbart werden und zudem haben wir all unsere gelisteten Shops dahingehend gekennzeichnet, sodass bereits vor Kauf ersichtlich ist mit wem sie bei der Abwicklung zusammenarbeiten. Wenn Sie einen besonders teuren Einkauf finanzieren möchten, macht es unter Umständen mehr Sinn nach einem Angebot in Kooperation mit einer Bank Ausschau zu halten, da diese meist wesentlich höhere Finanzierungssummen im Angebot haben. Wenn Sie sich für eine bestimmte Abwicklungsart entschieden haben, können Sie mit Hilfe der Filterfunktion auf unserem Vergleichsportal gezielt danach suchen. Anderenfalls stöbern Sie doch einfach durch all unsere Angebote und suchen sich unabhängig von der Art der Abwicklung das Beste heraus.

Kann man mit der Höhe der monatlichen Raten variieren, wenn man bei einem Versandhaus bestellt?

Dies ist in der Regel leider nicht möglich. Die meisten Anbieter von Ratenkauf sind was das Aussetzen oder Modifizieren der Raten während der Laufzeit angeht recht altmodisch. Einmal festgelegt, lässt sich daran meist nur noch schwer etwas verändern. Wenn Ihnen jedoch der Begriff „Zahlung per Monatsrechnung“ unterkommt, haben Sie in der Regel Glück. Denn Anbieter der Monatsrechnung überlassen Ihnen meist recht frei Wahl, was die Flexibilität der Raten angeht. Die meisten Versandhäuser bieten wenn überhaupt allerdings lediglich eine sogenannte Zahlpause an, was bedeutet, dass Sie nach Kauf z.B. erst einmal 100 Tage überhaupt keine Zahlung leisten müssen. Erst ab dann setzt die regelmäßige Ratenzahlung ein.

Ist Ratenzahlung bei einem Versandhaus auch als Neukunde möglich?

Auch beim Einkauf auf Raten über ein Versandhaus können Sie ohne jegliche Probleme als Neukunde bestellen. Anders als bei einem Kauf auf Rechnung wird bei einer Anfrage auf Ratenkauf die Bonität des Kunden jedesmal bei einer österreichischen Wirtschaftsauskunftei erfragt. Deshalb müssen die Versandhäuser nicht auf eigene Erfahrungen mit dem Kunden bei vorherigen Bestellungen vertrauen. Sie müssen also keineswegs Bestandskunde bei einem Versandhaus sein, um auf Raten kaufen zu können.
 

Impressum | Datenschutzerkläung

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close